DIE ROTE LEGION


Kriegsjahr 1943

 

In England fragt sich der MI6 woher die hohen Verluste von Auslandsagenten und die Zerschlagung der »Roten Kapelle« kommen.

 

Im Hitler-Deutschland bringen neuartige Strategien des Sicherheitsdienstes ehemalige französische Fremdenlegionäre in Bedrängnis. Man verdächtigt sie, für die Alliierten zu spionieren.

 

Der einstige Legionär Franz ist kein Freund der Nationalsozialisten und bei geheimen Missionen erfolgreich. Doch das hat seinen Preis, denn als sich der junge Spion und Führungsoffizier Jan in seine Tochter verliebt, bringt das alle in Gefahr.

 

Der Kriegsheld und Frontkämpfer Rainer wird aus Russland abgezogen. Vom SD wird er beauftragt die Agenten und Saboteure in der Résistance aufzufinden. Sofort verdächtigt er seinen alten Freund, neben dem er viele Jahre in der Sahara gekämpft hat. (Siehe« Die Schwarze Legion«)

 

Die Produktion des ersten Düsenjägers, die Messerschmitt Me 262 wird durch Sabotageakte zu einem Desaster für die deutsche Luftwaffe. Geheimnissvolle Hinweise ermöglichen Franz, die Produktionsstätten auszuspionieren, und deren Koordinaten zur Bombardierung zu übermitteln.

 

Wird Franz in dem alten Freund einen neuen Todfeind bekommen? Zu allem Überfluss muss er befürchten, dass der Feind in den eigenen Reihen lauert, als er von der Entführung der Tochter seines Auftraggebers erfährt. Ständig selbst in Todesgefahr durch die Luftangriffe, hört er von einer neuartigen Waffe, die dem Krieg eine entscheidende Wende geben könnte.



Die Rote Legion


Das E-Book, jetzt zum Einführungspreis von nur 1,99 € statt 3,99 € auf Amazon